Zu Gast im Museum: Minuten-Kunstwerke von Werner Gläßer

zurück



Spielzeugmuseum Seiffen

Sonderpräsentation wird verlängert bis zur Finisagge am 29.September 2019 11.00 Uhr.

Sonderpräsentation: Minuten-Kunstwerke von Werner Gläßer

Der Seiffener Spielzeugmacher und Kunsthandwerker Werner Gläßer nahm im Jahr 1987 den Besuch einer Kunstausstellung in Erfurt zum Anlass, zu seinem Geburtstag in seiner Garage für seine Handwerkskollegen eine Ausstellung mit von ihm selbstgefertigten sogenannten „Minuten-Kunstwerken“ einzurichten. Die Szenen, Bilder und Installationen, oft spontan geschaffen, entstanden mit Augenzwinkern, auch mit dem Blick auf die politischen Verhältnisse und das Tagesgeschehen und vor allem mit der Absicht, „nicht mehr als eine Stunde Arbeitszeit für die Herstellung eines solchen Objektes opfern“ zu wollen. Zehn Jahre später, mit der Überschrift „Hölzerne Gedanken“, wurde von ihm noch einmal Vergleichbares inszeniert, ebenfalls mit oft mehrdeutigen Titeln und nun unter ganz anderen gesellschaftlichen und politischen Bedingungen. Die kleine Museumsschau eröffnet erstmalig öffentlich diesen ungewohnten Blick auf den Seiffener Kunsthandwerker Werner Gläßer.

 

 

 



zurück