Foto: Nico Schimmelpfennig
Foto: Nico Schimmelpfennig
Foto: Nico Schimmelpfennig

SONDERAUSSTELLUNG „Weißt du noch?“

Wann:
23. Mai 2024 um 10:00 – 17:00
2024-05-23T10:00:00+02:00
2024-05-23T17:00:00+02:00
Wo:
Erzgebirgisches Spielzeugmuseum
Hauptstraße 73
09548 Kurort Seiffen/Erzgeb.
Deutschland
Preis:
Eintritt
Kontakt:
Erzgebirgisches Spielzeugmuseum
037362 17019

SONDERAUSSTELLUNG „Weißt du noch?
Andenken und Souvenirs als greifbare Erinnerung

Gern können Sie vorab einen Besuch buchen unter: Spielzeugmuseum

Weißt du noch…? ANDENKEN UND SOUVENIRS ALS GREIFBARE ERINNERUNG.

“Handlich, handtellergroß, aus dem Leben gegriffen und nicht überladen” – das waren einige der Kriterien, die nach der Meinung des Seiffener Volkskundlers Johannes Eichhorn gute Souvenirs von “Kitschandenken” unterschieden. Grundsätzlich sollten qualitätvolle Reiseandenken mittels einer traditionellen Volkskunsttechnik hergestellt und zudem preiswert sein: der 1968 angesetzte Verkaufswert bewegte sich zwischen 3 und 6 DDR Mark. In dem sich anschließenden Wettbewerb, ausgeschrieben vom Rat des Kreises Marienberg und des Kulturbundes der DDR, um das “gute Reiseandenken ” spielte das Spielzeugmuseum eine bedeutende Rolle: In letzterem wurde eine Beispielsammlung zusammengetragen, die der Produktion von Kitschandenken entgegenwirken sollte.

Besucher*innen unserer Sonderausstellung können sowohl die Ergebnisse des Wettbewerbes als auch früherer Versuche, Qualitätskriterien für Souvenirs aufzustellen, in Augenschein nehmen. Welche Art von Souvenirs wurde repräsentativ für Seiffen und die umliegenden Orte? Inwiefern leben diese Motive fort? Wie wurden bzw. werden sie je nach Anlass abgewandelt? Neben diesen Fragen beschäftigt sich unsere Ausstellung zumindest kursorisch mit der Geschichte des Tourismus. Denn ohne Touristen gäbe es keine Souvenirs. Also spannen wir einen großen Bogen von den Pilgerreisen des Mittelalters bis hin zur Etablierung des Tourismus im Erzgebirge und dem damit einhergehenden Aufschwung der Souvenirproduktion. Deren Erzeugnisse schwanken zwischen Serialität und Individualität, denn letztlich erlangt jedes Andenken für seinen Käufer bzw. seine Käuferin eine eigene Bedeutung. Die persönlichen Souvenirvorlieben von Kolleg*innen aus Museum, Gemeinde und Schule können Sie ebenfalls bei einem Besuch des Spielzeugmuseums entdecken.
Zudem widmet sich ein kleiner separater Ausstellungsteil der Souvenirproduktion des Freilichtmuseums.

Ausstellungsorte:

Dachgeschoss des Spielzeugmuseums, Hauptstraße 73, 09548 Kurort Seiffen

Dachstube im Doppelwohnhaus, Freilichtmuseum, Hauptstraße 203, 09548 Kurort Seiffen

SONDERAUSSTELLUNG „Weißt du noch?“ 1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seiffen.de

Sie verlassen nun unsere Webseite.

Sie werden weitergeleitet zu
in 5 seconds...

Klicken Sie auf den Link um fortzufahren oder auf Abbruch

Skip to content